Monatsarchiv für September 2010

Begegnung mit Kunst in Wehrstedt

21. September 2010

Bereits seit 2007 können wir uns an von Schülern gestalteten Buswartehallen erfreuen.

Nach Kontaktaufnahme durch unseren Ortsbürgermeister, Günter Raschke mit der Schule, hatte sich Frau Drechsler-Hartmann bereit

erklärt, mit Schülern die Buswartehalle an der Schmiede zu gestalten. Das von den Schülern begeistert aufgenommene Projekt wurde ein

voller Erfolg und seither kann man dort folgende Bilder bewundern, die von den Schülern selbst ausgesucht wurden:

von Joan Miró: Evening vertical,

von Georgia O`Keefe: Lake George,

von René Magritte: Der falsche Spiegel,

von Roy Lichtenstein: Ertrinkendes Mädchen.

Das Wehrstedt Wappen ziert die beiden Außenseiten.

Das Fazit dieser Ausgestaltung: Alle Beteiligten und vor allem die Bewohner des Ortes waren begeistert. Das allerbeste aber ist, dass es auch seit der Zeit zu keinen Schmierereien mehr gekommen ist.

Nun war für dieses Jahr die Buswartehalle im Lammetal aufzuhübschen. Wieder waren es Schüler von Frau Drechsler-Hartmann, die mit viel Liebe und Fleiß die Ausgestaltung vorgenommen haben. Für die Wände wählten Nicole Uecker, Ricardo Hartmann, Christine Dietrich, Carolin Schröder, Marc Blechinger und Maik Wagner folgende Bilder:

von Toulouse-Lautrec: Jane Ayril,

von Pablo Picasso: Das Mädchen vor dem Spiegel,

von Salvador Dali: Die zerrinnende Zeit.

Die Außenwände ziert ebenfalls das Wappen von Wehrstedt.

Auch dieses Projekt kann man als gelungen bezeichnen. Es dient vor allem der Verschönerung des Ortes.

Neben den Schülerinnen und Schülern haben sich auch Mitglieder des Ortsrates ganz aktiv beteiligt, wie man den folgenden Bildern entnehmen kann.

IMG_2283 IMG_2284IMG_2287

 

 IMG_2229

 

 

 IMG_2226 IMG_2227 IMG_2230

Nächste Einträge »